Mode kann eine große Kraft haben. Sie kommuniziert Haltung & Mut und drückt deinen Stil und dein Lebensgefühl aus.

Lerne die Geschichte unseres Kampagnengesichtres Dennis Okwera kennen. Seine Liebe zu Farbe, seinen Mut und seine Lebensfreude gehören eng zusammen - und finde deine Lieblinsteile für deine ganz eigene Geschichte.

Spannende Essentials mit neuen Details

Interview

Dennis Okwera


"Hätte ich Superkräfte, würde ich meinem jüngeren Ich erzählen, dass alles möglich ist.

Du schaffst das! Die Dinge werden sich verändern."


Ich bin Dennis Okwera.
Ich modele, ich baue, ich schauspielere. Ich bin außerdem Bio-Wissenschaftler und unzählige Male vor Rebellen in meinem Heimatland geflohen. Oft war es meine Oma, die mich Huckepack nahm und in Sicherheit brachte.

Ich bin im nördlichen Uganda geboren.
Mein Vater, mein Bruder und ich sind in die UK geflohen als ich 11 war. Als wir dort ankamen, war es bitterkalt und wir waren praktisch obdachlos, aber ich war dankbar, leben zu dürfen.


Ich erinnere mich noch sehr gut an mein Leben in Uganda. Es war superhart, Freunde und Familie dort zu verlassen, ohne mich vergewissern zu können, dass sie in Sicherheit sind. Ich schickte ihnen Kleidung, Masken und Hygieneartikel für die Mädchen und gründete meine eigene Charity-Organisation – die Lumule Foundation, das ist meine Community zu Hause.


Könnt ihr euch das vorstellen, ich kaufte nachts im Supermarkt alle Hygieneartikel die ich bekommen konnte und schickte alles meinen Liebsten. „Das war das Beste, was du jemals geschickt hast“, sagte meine Tante. Es ermöglicht den Mädchen, dass sie zur Schule können, Bildung genießen und nicht riskieren, viel zu früh verheiratet werden.

Ich träume davon, ein Öko-Retreat zu gründen, mit einer verlässlichen Community und einer Schule für die Kinder. Sie brauchen einen sicheren Ort, an dem sie offen reden können. 
Mentale Gesundheit ist superwichtig und es kostet gar nichts, freundlich und nett zu sein. 

Ich stellte fest, dass ich mit meiner Arbeit wirklich einen Unterschied kreieren kann.  Die Mode hat eine derart große Kraft. Ich kommuniziere mit Leidenschaft, woher ich komme und bin stolz auf das was ich leisten kann, davon habe ich immer geträumt.  

Menschen können sich verändern und wir  so vieles für diesen Planeten verbessern. Diese wunderbare Erde, die wir für so viele Jahre als selbstverständlich nahmen. 
Ich glaube an Ausdauer. 
Egal wie oft ich hinfalle, ich stehe immer wieder auf und gehe weiter. 


Lasst uns die Geschichte neu erzählen.“