new-arrivals-arrow
KONTAKT &
FEEDBACK
Wir verwenden Cookies, um dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn du weiter auf unserer Seite surfst, akzeptierst du die Cookie-Policy. Weiterlesen
9455-image-esprit-magazin-pflege-guide-washkorb

Deine Maschine braucht die richtige Einstellung

Lässt sich die Wäsche nicht mehr vermeiden, solltest du bei möglichst bei niedriger Temperatur waschen und die Maschine gut füllen. So verbrauchst du weniger Energie (und sparst Stromkosten). Kleinere Flecken lassen sich auch wunderbar per Hand vorbehandeln.
Deine Waschmaschine hat eine Eco-Einstellung? Super! Dann nutze sie. Zwar dauert der Waschgang oft etwas länger, ist aber dafür wesentlich energiesparender und umweltfreundlicher. Alternativ solltest du immer ein Niedrig-Temperatur-Programm wählen. Und wenn du der Umwelt etwas Gutes tun möchtest verzichte auf den Trockner, oder wasche deine Wäsche mit 1600 Umdrehungen. So holst du mehr Wasser aus der Kleidung und sparst Energie im Trockner.


9455-image-esprit-magazin-pflege-guide-mikroplastic

Mikroplastik? Nein danke!

Nicht nur das Waschmittel, auch deine Kleidung selbst hinterlässt bei jeder Wäsche Rückstände, die ins Grundwasser gelangen, denn Kunstfaserstoffe sondern beim Waschen mikroskopisch kleine Mikrofasern ab. Damit das sogenannte Mikroplastik nicht in dem Umweltkreislauf gelangt, empfehlen wir dir die Verwendung von speziellen Waschbeuteln, deren extrem feinporiges Material wie ein Filter funktioniert.

9258-image-esprit-magazin-waschen-denim

DENIM DENIM DENIM

Dunkle Jeans geben beim ersten Tragen & der ersten Wäsche immer Farbe ab. Also solltest du sie auf keinen Fall mit hellen Styles in Kontakt kommen lassen.
Um die Farben am besten zu erhalten, drehe deine Liebslingsteile vor der Wäsche auf Links.
Unser Tipp: Statt deine Jeans in der Maschine zu waschen, kannst du sie auch einfach für 24 Stunden ins Gefrierfach legen - gegen Flecken hilft das natürlich nicht, aber danach sind die Jeans wieder schön frisch. 

JEANS SHOPPEN

9258-image-esprit-magazin-waschen-waschmittel

Nutze das richtige Waschmittel

Generell gilt: Pulver und Tabs belasten die Umwelt weniger als Flüssigwaschmittel. Denn flüssige Waschmittel haben einen höheren Tensid Gehalt und sind eine stärkere Belastung für Kläranlagen. Ideal sind Waschmittel, die weder Farbstoffe oder zusätzliche Konservierungsmittel enthalten, deine Wäsche auch bei niedrigen Temperaturen sauber bekommen und in recycelbaren - oder bereits recycelten -Verpackungen verkauft werden. Außerdem solltest du Waschmittel immer sparsam verwenden: Kleine Mengen reichen aus. 
 

9258-image-esprit-magazin-waschen-zu-oft

Bitte nicht zu oft waschen!

Leider wahr: Der schnellste Weg das "Haltbarkeitsdatum" deiner Klamotten zu verkürzen führt durch die Waschmaschine. Vielen Geweben bekommt das häufige Waschen nämlich gar nicht gut. Viel schonender: Lüfte deine Klamotten nach jedem Tragen gut aus, das reicht meistens schon, um sich einen Waschgang zu sparen. Außerdem solltest du so oft wie möglich kalt waschen, das ist besonders für Kunstfasern und Wolle besser. 
 

  • WELTGRÖSSTE ESPRIT AUSWAHL
  • Versand nur 0,95 CHF
  • KAUF AUF RECHNUNG
  • KOSTENLOSE RETOUREN
  • ESPRIT FRIENDS (5 % BONUS)